Susanne Melior
Für Brandenburg in Europa.

Besuche im Europäischen Parlament

Als Europaabgeordnete kann ich jedes Jahr bis zu 110 Bürgerinnen und Bürger im Rahmen offizieller Besuchergruppen einladen. Diese viertägigen Studienreisen führen von Potsdam aus per Bus nach Straßburg oder Brüssel. Für die Fahrten kann anteilig Bildungsurlaub beantragt werden. Die Höhe des Eigenanteils beträgt in der Regel etwa 130 bis 150 Euro pro Person (Übernachtung zu zweit im Doppel- oder Zweibettzimmer). Für die konkreten Reisetermine wenden Sie sich bitte an mein Potsdamer Büro.

Zwei beispielhafte Reiseberichte finden Sie hier: Straßburg oder Brüssel

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Europäische Parlament eigenständig als Gruppe oder Privatperson zu besuchen. Die Internetseiten des Besucherdienstes informieren Sie über die verschiedenen Angebote. Diese individuellen Besuche können allerdings nicht finanziell gefördert werden, bei organisatorischen Fragen ist Ihnen mein Team aber gern behilflich. 

Sie müssen jedoch nicht unbedingt nach Brüssel oder Straßburg fahren, um Europa zu erleben. Auch in Berlin, in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor, können Sie eine Reise durch die europäische Geschichte und das Leben in der EU unternehmen. Bei einem Besuch der Dauerausstellung „ERLEBNIS EUROPA“ können Groß und Klein interaktiv erleben, wie europäische Politik gestaltet wird und wie Sie selbst mitwirken können. In einem 360°-Kino können Sie zum Beispiel eine Plenarsitzung des Europäischen Parlaments mitverfolgen. Außerdem gibt es für politisch Interessierte ab dem 15. Lebensjahr nach vorheriger Anmeldung ein Rollenspiel, bei dem Debatten und Abstimmungen des Gesetzgebungsverfahrens simuliert werden. So kann jeder selbst einmal bei der Arbeit einer Europaabgeordneten oder eines EU-Kommissars „live“ dabei sein.

Das Besucherzentrum des Parlaments in Brüssel