Susanne Melior
Für Brandenburg in Europa.

Europäisches Kulturerbejahr 2018

Die EU erklärt 2018 zum Europäischen Kulturerbejahr. Alle Bürger sowie alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes können sich mit Projekten und Veranstaltungen beteiligen.

Unter dem Motto „Sharing Heritage“ sind beispielsweise Museen, Erinnerungsorte, Archive, Bibliotheken und Vereine aufgerufen, mit ihren Projekten die Gemeinschaft und das Verbindende im kulturellen Erbe Europas sichtbar zu machen. Denn an vielen Orten in Städten, Dörfern und Kulturlandschaften kann man das europäische Kulturerbe entdecken. Viele interessante Projekte im Land Brandenburg beteiligen sich schon jetzt - zum Beispiel die europäische Route der Industriekultur, zu der auch das Besucherbergwerk in Lichterfeld gehört, die Musikfestspiele in Potsdam Sanssouci oder auch die Wanderausstellung zum jüdischen Leben an der Oder.

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) koordiniert die deutschen Beiträge zum Kulturerbejahr im Auftrag von Bund, Ländern und Kommunen. Weitere Informationen zu Projekten, Veranstaltungen und zu den Beteiligungsmöglichkeiten, erhalten Sie auf der Webseite des Europäischen Kulturerbejahres.